Laderegler

Ein Solarmodul wandelt Sonnenlicht in Gleichstrom um. Somit könnte man den Strom aus dem Solarmodul direkt in die Batterie einspeisen, die den Strom ja ebenfalls als Gleichstrom speichert und damit DC-Verbraucher  bedienen.

Die Spannung der Solarmodule liegt jedoch über der Spannung einer vollgeladenen Batterie, und kann somit eine Batterie bei Direktladung schädigen. Weiterhin kann die Tiefentladung der Batterie durch zu anspruchsvolle Nutzung der Verbraucher, die Lebensdauer einer Batterie erheblich senken.

Der Laderegler  hat die Funktion, die Batterie vor Tief- und Überladung sowie vor einem Kurzschluss zu schützen. Er verlängert die Lebensdauer der Batterien erheblich und sollte grundsätzlich bei autarken Solarsystemen verwendet werden.

Serienregler

Der Serienregler unterbricht den Modulstrom mit Hilfe eines Relais oder Stromleiters und schaltet ihn bei einem definierten Spannungsabfall wieder ein, sobald die Lade-Endspannung erreicht ist. Sind die Batterien vollgeladen, verhindert der Serienregler so einen weiteren Stromfluss in die Batterien.

 

 

MPPT Regler

MPPT Solarladeregler ermöglichen den Betrieb von Solarmodulen bei optimaler Ausgangsspannung. Der Strom wird über die Batteriespannung reguliert, daher lässt das System hohe Eingangsspannungen der Solaranlage zu. Der erzeugte Strom kann so effizienter genutzt werden.

 

Duo-Laderegler

Für den Caravan-Bereich werden sogenannte Duo-Laderegler angeboten, die zwei Ladeausgänge haben. Einen für die automatische Ladung und Ladeerhaltung der (Haupt-)Bord-Versorgungsbatterie und einen Ladeausgang für die Ladung sowie Ladeerhaltung der Fahrzeug-Starterbatterie.


 

Shunt Regler

Der Shunt Regler reduziert den Modulstrom kontinuierlich sobald die Lade-Endspannung erreicht ist. Da aber das Modul weiterhin Strom erzeugt, wird der nicht benötigte Anteil des Modulstroms einfach als Kurzschlussstrom verwendet. Diese Methode ist für die Batterie ideal, da sie sicheres und schnelles Laden gewährleistet.

 

Was bedeutet PWM?

Pulse Width Modulation (Pulsweitenmodulation) bezeichnet einen speziellen Ladealgorithmus, der sowohl in den meisten Ladereglern, als auch anderen elektrischen Geräten zur Anwendung kommt. PWM ist die effektivste Methode zum Erreichen einer konstanten Batteriespannung beim Laden.

Erreicht die Batteriespannung den Regelungssollwert, reduziert der PWM Algorithmus den Ladestrom um Aufheizen und Gasentwicklung bei der Batterie zu vermeiden, was wiederum eine erhöhte Ladeeffizienz, schnelles Wiederaufladen und eine korrekte Batteriefunktion bei voller Leistung ermöglicht.